Navigation

Call Back Service

Kontaktinformationen

medicalforce
Dr. med. Barbara Bienlein
Zwischenbächen 137
8048 Zürich
info@medicalforce.ch
044 419 0135
Medicalforce

Arbeitsplatz Ergonomie – wozu?

Gesundheit und Fitness sind Themen, denen immer mehr Menschen viel Beachtung schenken. Neben gesunder Ernährung und genügend Bewegung in der Freizeit sollte der Arbeitsplatz jedoch nicht vergessen werden. Die meisten von uns verbringen hier schliesslich einen grossen Teil ihrer Zeit. Gerade Büroarbeitsplätze sind oft für die Gesundheit nicht gerade förderlich. Der Mensch an sich benötigt unbedingt Bewegung.

Wer viel im Büro sitzt und in der Freizeit nicht den entsprechenden Ausgleich schaffen kann, bekommt unweigerlich Probleme. Rücken- und Nackenschmerzen sowie Verspannungen sind nur einige der Symptome, die auftreten können. Das Stichwort zur Lösung dieser Probleme lautet Arbeitsplatz Ergonomie. Wird ein Arbeitsplatz nach den Richtlinien der Arbeitsplatz Ergonomie richtig eingerichtet, gehören vom Sitzen am Schreibtisch verursachte Probleme bald der Vergangenheit an.

Eine Sache der Einstellung …

Bei der Verbesserung der Arbeitsplatz Ergonomie kommt man um die richtige Einstellung des Bürostuhls nicht herum. Da die meisten Menschen, die im Büro arbeiten, viele Stunden am Stück auf ihm verbringen, ist er in der Lage, die Gesundheit und Leistungsfähigkeit stark zu beeinflussen – im Guten wie im Schlechten.

Wer ein Büro in puncto Arbeitsplatz Ergonomie optimal gestalten will, muss sichergehen, dass die Bürostühle die Wirbelsäule stützen und noch dazu wechselnde Sitzpositionen ermöglichen. Auch die richtige Sitzhöhe, die Sitztiefe, die Höhe und Position der Rücken- und Armlehnen sowie die Rückstellkraft der Rückenlehne sind nach ergonomischen Gesichtspunkten entscheidende Faktoren. Gleichzeitig muss hinsichtlich der Arbeitsplatz Ergonomie auch die Höhe des Tisches zu der des Bürostuhls passen.

Gesund: ein bewegter Arbeitsalltag

Mit der richtigen Einstellung von Tisch und Stuhl ist es in Sachen Arbeitsplatz Ergonomie allerdings noch nicht getan. Besonders Menschen, die tagein tagaus in klimatisierten Büros sitzen, leiden unter trockener Luft. Die Folge ist die Austrocknung der Schleimhäute, was wiederum zu Atemwegserkrankungen führen kann. Es gilt also, die Luftfeuchtigkeit in Büros zu steigern, so zum Beispiel durch grossblättrige Pflanzen, Wasserbehälter oder den Einsatz von Luftbefeuchtern.

Auch ist es in Sachen Arbeitsplatz Ergonomie von grosser Wichtigkeit, den Arbeitsplatz hin und wieder zu verlassen und sich etwas Bewegung zu verschaffen. Des Weiteren können Faktoren wie Licht, Temperatur und Lärm am Arbeitsplatz entscheidend sein.

Hilfe für eine bessere Arbeitsplatz Ergonomie

Arbeitgeber, die die Arbeitsumgebung ihrer Mitarbeiter hinsichtlich der Arbeitsplatz Ergonomie verbessern und dadurch der Gesundheit ihrer Angestellten etwas Gutes tun wollen, tun gut daran, sich in puncto Arbeitsplatz Ergonomie von einem Fachmann oder einer Fachfrau ausführlich beraten zu lassen. Der richtige Ansprechpartner für alle Fragen rund um die Gesundheit am Arbeitsplatz ist die Firma medicalforce aus der Schweiz.

Barbara Bienlein, die Leiterin von medicalforce ist nicht nur Fachärztin FMH für physikalische Medizin und Rehabilitation, Master für Arbeit und Gesundheit ETHZ und medizinische Gutachterin SIM, sondern auch kompetente Ergonomin. Sie hilft Arbeitgebern dabei, die Arbeitsumgebung ihrer Unternehmen hinsichtlich der Arbeitsplatz Ergonomie zu optimieren und auf diese Weise die Gesundheit und Produktivität ihrer Mitarbeiter spürbar zu verbessern. Der Arbeitsausfall durch arbeitsbedingte Erkrankungen kann allein durch einen ergonomisch einwandfreien Arbeitsplatz deutlich verringert werden.